Was ist Judo und woher kommt es?

Erfinder und “Geistiger Vater” des JUDO ist Jigoro Kano.

Jigoro Kano wurde am 28. Oktober 1860 in Mikage in Japan geboren. Mit 22 Jahren eröffnete er sein erstes Dojo, das er Kodokan nannte. Dort begann er seinen Weg, den Weg des Ju-Do zu unterrichten. Die Wurzeln des Judo liegen im Jujutsu und wurden von Professor Jigoro Kano weiterentwickelt. Die Schlag-, Stoß- und Tritttechniken wurden aus dem modernen Judo entfernt, um Wettkämpfe ohne Verletzungsgefahr für die Sportler zu garantieren. Gelehrt wurde im Kodokan nach der Maxime der “maximalen Effektivität, gegenseitige Achtung und Wohlergehen”. Dieses Prinzip soll auch heute noch im Judo vorherrschen.

Möchtet ihr mehr wissen? Hier geht es zum Lebenslauf des Jigoro Kano